Rückbildungsyoga 

Beginn ca. 6-8 Wochen nach der Entbindung


Durch eine Schwangerschaft verändert sich der Körper einer Frau beachtlich.

Das Rückbildungsyoga ist ein wichtiger Teil, der nicht vergessen gehen sollte.


Hier ein paar Ziele von Yoga in der Rückbildung:

- Das Rückbildungsyoga verhilft einem sanft wieder zu sich und seinem Körper zu finden.

- Den stark gedehnten und verletzten Beckenboden stabilisieren und zu entlasten, damit er wieder heilt und seine Empfindsamkeit und Haltekraft bekommt 

- Wiederherstellung der Unterbauchmuskulatur (auch damit die inneren Organe wieder an ihren Platz zurück rutschen)

- Zurückbildung der Rectus-Diastase

- Aufrichtung der Wirbelsäule

- Anregung aller Stoffwechselorgane (Verdauung, Lymphfluss, Kreislauf, Atmung etc.)

- Blockaden auflösen, Ankommen in der Mitte, Urvertrauen, Achtsamkeit üben

- Ausgleich der muskulären Dysbalancen

- Wiederherstellung der Ganzkörperspannung

- Verbesserung des Allgemeinbefindens. Bildung von Glückshormonen und Reduzierung von Stresshormonen